inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb

Nur

3,29 
zzgl. 0,10  Pfand
Produkt enthält: 330 ml
1,00  / 100 ml
Rochefort-10

Das Trappistes Rochefort 10 ist ein Quadrupel und somit das kräftigste und auch wertigste Produkt aus der Rochefort Trappistenbrauerei. Dieses dunkelbraune Starkbier wird wegen seines komplexen Aromas und seines hohen Alkoholgehaltes auch als „Das Wunder“ bezeichnet. Es hat einen vollmundigen Körper und einen beeindruckenden  Geschmack nach Pflaumen, Rosinen, und schwarzen Johannisbeeren. Auch einige Portwein- und Bitterschokoladen-Noten sind auszumachen. Der Alkoholgehalt von 11,3% sorgt für eine lang und wärmenden Abgang, ziemlich süß, aber sehr harmonisch.

Das Rochefort 10 passt z.B. hervorragend zu Lammkeule mit Wacholderbeeren, frischen Pfifferlingen, Trüffeln und generell Gerichten mit intensiven Saucen. Wie alle Rochefort Biere wird es optimalerweise bei 12-14°C aus einem bauchigen Kelch getrunken.

Die 3 Biere „Trappistes Rochefort” sind allesamt dunkle Biere und werden in den Mauern der Abtei Saint-Remy in Rochefort gebraut. Die beiden kleinen Brüder des Rochefort 10 sind das Rochefort 6 und das Rochefort 8. Da es sich nur um eine kleine Brauerei handelt, können die Mönche und ihre Mitarbeiter die Produktion perfekt überwachen. Der Kenner schätzt an diesen Trappistenbieren insbesondere den handwerklichen Charakter. Es wird ausschließlich aus natürlichen Rohmaterialien hergestellt: Quellwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Zucker und Hefe. In der Flasche findet eine zweite Gärung statt, wodurch das „Trappistes Rochefort” seinen vollen Geschmack entfaltet. Hierzu muss es jedoch im Originalglas und bei einer Temperatur zwischen 12 und 14 °C getrunken werden.

Produzent: Abbaye Notre-Dame de Saint-Remy, 5580 Rochefort, Belgium / Belgien

Bierstil

Trappistenbier

Land

Belgien

Alkohol

11,3%

Zutaten

Gerstenmalz, Hefe, Hopfen, Quellwasser, Zucker

1,00  / 100 ml

Vorrätig

3,29 
zzgl. 0,10  Pfand
Produkt enthält: 330 ml
1,00  / 100 ml

qty

Wunschliste ansehen
Vorrätig

Kategorie: