Craftbeer overhyped?

Craftbeer ist tot? War Craftbeer nur ein Hype? Eine vorübergehende Erscheinung? Ganz und gar nicht! Der aus den USA kommende Trend zu handwerklich gebrauten Bieren mit einzigartigem Charakter ist immer nicht tot zu kriegen. Auch wenn einige Brauer der ersten Stunde aufgeben mussten, andere als Marken im Portfolio der „Großen“ gelandet sind, ist Craftbeer alles andere als tot. Craftbeer hat zudem seine Spuren hinterlassen. Bei Braueren und bei Biermarken.

Klar kennen wir die deutschen Pappenheimer, die sich Biertrinker nennen und die einmal in ihrem Leben ein NEIPA probiert haben, vielleicht nicht mal ein Gutes – und danach mit einem pauschalen „Nee, Craftbeer mag ich nicht!“ sich die nächste Dose Pils… ach, ihr wisst schon! Nein, Craftbeer war auch nie wirklich für den Homo dosenpilsis gedacht.

Craftbeer war immer etwas für Menschen, die Wert auf Geschmack gelegt haben. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass man eher einen Weintrinker ein Craftbeer nahebringen kann, als einem eingefleischten Pils-Enthusiasten. Grundsätzlich kann man immer nur sagen: Traut Euch!

Wo Craftbeer zu einer echten Bereicherung beigetrangen hat, ist bei den alkoholfreien Bieren. Gab es früher primär alkoholfreie Biere deren Geschmack eher an durchweichte Bierdeckel erinnerte, so gibt es seit einiger Zeit eine wunderbare Welt alkoholfreier Biere wie z.B. üNN (über Normal-Null), einem alkoholfreien IPA aus der Kehrwiederbrauerei-Hamburg, oder das Mühlen Freibier aus Köln (Grüße an Oliver Wesseloh und Andre Vrana). Kurzum: Geschmack und Alkoholfrei ist möglich!

Craftbeer.de / 2024

Quelle: Deutscher Brauer-Bund e.V (www.brauer-bund.de)

Geschichte des Bieres – Einleitung

Wir werden im folgenden Kapitel unser Bestes geben, die Menschen der einzelnen Epochen bei ihrem Bier lebendig werden zu lassen. Dazu werden wir auch ein wenig mit Jahreszahlen herumwerfen, aber schließlich geht es hier um die Entstehung und Entwicklung des Gerstensafts. Nehmen Sie sich also ein Fläschchen aus dem Kühlschrank, …
Weiterlesen
Quelle: Fotolia, Lsantilli, "six glasses with different beers", 26034469

DLG Qualitäts- prüfung – Craft-Biere

In den letzten Jahren hat sich weltweit eine innovative Brau-Szene rund um das Thema Craft-Biere entwickelt – auch in Deutschland. Das Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts Gesellschaft) veranstaltet ab sofort eine Qualitätsprüfung für Craft-Biere. Mit dieser neuen Experten-Prüfung schafft die DLG eine neue Plattform für innovative Bier-Stilistik. Voraussetzung für …
Weiterlesen
Quelle: Fotolia LLC (http://de.fotolia.com)

Deutsches Bier immer beliebter

Das aktuelle Exportklima-Barometer der Ernährungswirtschaft hat zum Jahresende 2013 einen Spitzenwert für die deutschen Brauereien ermittelt. Was die Erwartungen an das Exportgeschäft und die Marktsituation  betrifft, schneidet die Brauwirtschaft besonders gut ab. Die Erwartung an die Entwicklung ausländischer Absatzmärkte in der deutschen Brauwirtschaft stellt sich mit einem Plus von 20,4 …
Weiterlesen
Jury des European Beer Star

Das beste Bier der Welt

Es gibt kein bestes Bier auf der Welt, genauso wenig, wie es das beste Essen, das beste Auto oder das beste Buch gibt. Das beste Bier zu finden, hängt stark vom persönlichen Geschmack ab und kann – aufgrund der unzähligen Biersorten – einige Zeit in Anspruch nehmen. Am besten findet …
Weiterlesen
Quelle: Fotolia LLC (http://de.fotolia.com); Mykola Mazuryk: "golden sunset over field with barley", 40756645; sida: "fenster", 15521427

Saccharomyces Carlsbergensis

Wussten  Sie  schon … Der Brauerei Calsberg in Kopenhagen ist es jetzt gelungen, lebende Hefezellen aus einem Bier zu extrahieren, das mehr als 130 Jahre lang im Keller der Brauerei gelagert hatte. Die historischen Flaschen waren zufällig entdeckt worden und enthielten eines der ersten Biere, diejemals mit ‚Saccharomyces Carlsbergensis‘ gebraut …
Weiterlesen
Hopfen

Ein Tropfen Hopfen

Hopfen verleiht dem Bier nicht nur seinen unvergleichbaren, herb aromatischen Geschmack, sondern sorgt zudem auf natürliche Weise für die Haltbarkeit und Schaumstabilität des Bieres. Der Fachmann (wir auch) unterscheidet grundsätzlich zwei verschiedene Hopfensorten: Zum einen sind es die aromareichen, zum anderen die bitterstoffreichen Sorten, die in unterschiedlichen Mengen dem jeweiligen …
Weiterlesen
Quelle: Deutscher Brauer-Bund e.V (www.brauer-bund.de)

Allgemeines und Wissenswertes

Das Hausbrauen steckt in Deutschland noch in den Kinderschuhen. Es ist ein Hobby, das nur von wenigen betrieben wird. Erst nach und nach wird die Marktlücke erkannt und Spezialgeschäfte für Hausbrauen entstehen. Dies bedeutet aber nicht, dass es nur fünf Hausbrauer in Deutschland gibt! Das Problem war in der Regel …
Weiterlesen
Bier, Hopfen und Gerste

Die Zutaten zum Bierbrauen – Malz, Hefe, Wasser & Hopfen

Die benötigten Zutaten Die zu verwendenden Zutaten werden nur kurz erklärt. Zum einen werden die Zutaten an anderer Stelle dieses Buches genauer erläutert, zum anderen wird davon ausgegangen, dass sie nicht planen, die Zutaten selber anzubauen. Sollten Sie dies dennoch tun wollen, sollten Sie sich mit einem Umzug in die …
Weiterlesen
Bildquelle: Fotolia, #108227048, Sabrina Cercelovic, Kühles, frische Bier / Zwei Bierkrüge mit frischem Bier draußen am See

Export Bier – Wo liegt der Unterschied zu normalem Bier?

Schnell lassen wir uns vom Namen dieses Bieres täuschen: Export klingt nach großer, weiter Welt, nach langen Schiffsreisen oder fernen Planeten, auf den durstige Außerirdische die Gläser heben. Dabei waren die ursprünglichen Ziele viel enger gesteckt, die zur Erfindung des Exportbieres führten. Doch was zeichnet eigentlich genau ein Exportbier aus? …
Weiterlesen